Werkstattprojekt Ganderkesee Arbeitsplatzbeschreibung

   Holzwerkstatt

Allgemein:

Wir erstellen mit unseren gemeinnützigen Kooperationspartnern -oder für diese- Produkte, Modelle
und Installationen. Unsere Werkstatt verarbeitet typisches Bauholz wie Kanthölzer, Dachlatten,
Schalbretter, Nadelsperrholz, OSB-Platten und Schalhölzer.

Arbeitsschwerpunkte:

Herstellung von Installationen, Anschauungsobjekten, Modellen, Kulissen, Schildern, Insektenhotels,
Bewegungsspielen, Nisthilfen verschiedener Art, Fledermauskästen, Steinkauzhöhlen, Sitzbänken
und vielem mehr. Wir sind immer offen für Anfragen von Gemeinden und gemeinnützigen Institutionen.

Voraussetzungen:

Aufgrund der individuellen Anleitung sind die Arbeiten in der Holzwerkstatt auch ohne große
Grundkenntnisse möglich. Die Arbeitsschritte werden den persönlichen Fähigkeiten angepasst und
den Lernfortschritten entsprechend und mit der Übernahme von Verantwortung erweitert.

Kooperationspartner (Auswahl):

   Textilwerkstatt

Allgemein:

In der Textilwerkstatt werden Fähigkeiten und Fertigkeiten aus dem Schneiderhandwerk, wie der Umgang mit Materialien, Nähmaschinen, Zuschnitt und Verarbeitung unter fachlicher Anleitung vermittelt.

Was wird gemacht:

  • Stricken (z.B. Schals, Mützen, Socken)
  • Häkeln (z.B. Stulpen, Taschen)
  • Nähen (z.B. Einkaufstaschen)
  • Sticken

Voraussetzungen:

  • Feinmotorische Fähigkeiten
  • Interesse an Arbeit mit Textilien

Kooperationspartner:

  • Wohnungslosenhilfe
  • Museum Kloster Hude
  • Sternenkinder-Initiative
  • Grüne-Socken-Aktion (Eierstockkrebs Deutschland e.V.)
  • Terres des hommes
  • Park der Gärten
   Kultur- und Medienwerkstatt

Allgemein:

In der Kultur- und Medienwerkstatt beschäftigen wir uns mit einem breiten Themenfeld:
Das reicht von Archäologie und Geschichte über Denkmalpflege, Tourismus, Geographie,
Landschaftsentwicklung bis zur Medienkompetenz. Viele Projekte werden hier möglich gemacht:
Die Gestaltung eines Museums-Flyers, die Rekonstruktion eines Großsteingrabes, die Entwicklung
einer Märchen- und Sagen-Fahrradrundtour und eines Steinzeit-Lernkoffers für Schulen,
ein Megalithkultur-Escape Game und die Konzeption einer eigenen Ausstellung.
Mit einer Fülle von Ideen wollen wir dazu beitragen, die Kulturschätze der Region attraktiver
und erlebbarer zu machen sowie den Denkmalschutz zu fördern.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Arbeiten mit Bildbearbeitungs-, Layout- und Videoschnittprogrammen
  • Internetrecherche und Umgang mit Büchern
  • Fotografie
  • Kreatives Arbeiten, vorwiegend mit Naturmaterialien wie Ton, Holz und Stein
  • Leichte handwerkliche Projekte

Maschinen- und Geräteeinsatz:

  • Computer
  • Fotokamera und Stativ
  • Leuchttisch und Beamer
  • Werkzeuge zur kreativen Gestaltung (von Pinsel und Acrylfarbe bis zur Tonbearbeitung)

Kooperationspartner:

  • Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen
  • Freunde des Klosters Hude e. V.
  • Alte Ziegelei Westerholt
  • Umweltzentrum Hollen
  • Arbeitskreis Flüchtlinge
  • Handwerksmuseum Ovelgönne
  • Schuldnerberatung Wildeshausen

 

   Fahrradwerkstatt

Allgemein:

In unserer Werkstatt werden gespendete Räder zunächst registriert und gesichtet.
Nach ihrer Reinigung und Instandsetzung gehen sie gegen Spende an Menschen mit ALG II-
oder Sozialhilfebezug. Der erbetene Spendenbetrag orientiert sich an Menge und Art
der benötigten Ersatzteile, um das Fahrrad wieder verkehrssicher zu machen. Schlecht erhaltene
Modelle werden demontiert, noch verwendbare Ersatzteile beiseite gelegt und der Rest verschrottet.

Arbeitsschwerpunkte:

Montieren, Ausbessern, Instandsetzen, Testfahren, Sicherheitscheck und Reinigen, Material- und Lagerpflege.

Voraussetzungen:

Interesse an Technik, Freude am stillen Schrauben und Werken, Sorgfalt, Austausch über die Arbeit im Team.

Kooperationspartner:

  • Arbeitskreis Flüchtlinge
  • Spendenwillige Bürger
  • Gemeinden
   Fahrdienst

Allgemein:

Neben der zuverlässigen Beförderung von Personen und Gütern gehören auch
Fahrzeugpflege und –kontrolle zu den Aufgaben dieses Arbeitsbereichs.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Material für die Arbeitsbereiche des Projekts beschaffen
  • Mitarbeiter*innen transport zu Einsatzstellen
  • Fahrbereitschaft zwischen unseren Standorten
  • Umzugshilfe für Gemeinden

Fahrzeug:

Wir bringen einen Mercedes-Sprinter mit Überlänge zum Einsatz.

Voraussetzungen:

Führerscheinklasse B

   Haus- und Grundstückspflege

Allgemein:

In der Haus- und Grundstückspflege geht es im Wesentlichen um die Pflege der
Außenanlagen rund um unsere Werkstatt.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Rasenmähen
  • Hecken- und Strauchschnitt
  • Pflasterreinigung
  • Beetpflege
  • Wildkrautentfernung
  • Teichpflege
  • Winterdienst
  • Hausmeistertätigkeiten
  • Reinigungsarbeiten

Voraussetzungen:

Aufgrund der individuellen Anleitung sind die Arbeiten in der Haus- und
Grundstückspflege auch ohne Grundkenntnisse möglich. Die Arbeitsschritte
werden den persönlichen Fähigkeiten angepasst und den Lernfortschritten
entsprechend und mit der Übernahme von Verantwortung erweitert.

   Natur- und Landschaftspflege

Allgemein:

Die Natur– und Landschaftspflege beinhaltet alle Arbeiten eines fachgerechten Naturschutzes.
Innerhalb des Landkreises betreuen wir Naturschutzgebiete, Naturdenkmäler und FFH-Gebiete
mit höchstem Schutzstatus. So wird eine abwechslungsreiche Landschaft und die damit verbundene
Artenvielfalt erhalten oder auch neu gestaltet. Im Bereich des Huntewasser-Wanderwegs und der
Straße der Megalithkultur werden Informationstafeln aufgestellt bzw. instandgesetzt sowie Rastplätze
gepflegt. Auf diese Art werden immaterielle Werte geschaffen, die eine breite Wertschätzung in der
Bevölkerung finden.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Bodenbearbeitung
  • Wiesenmahd
  • Baumfällungen
  • Baum- und Strauchschnitt
  • Instandhalten von Maschinen, Geräten und Betriebseinrichtungen

Voraussetzungen:

Aufgrund der individuellen Anleitung sind anfallende Arbeiten auch ohne Grundkenntnisse
möglich. Die Arbeitsschritte werden den persönlichen Fähigkeiten angepasst und werden
entsprechend den Lernfortschritten und der Übernahme von Verantwortung erweitert.

Kooperationspartner:

  • Untere Naturschutzbehörde
  • Stiftung Naturschutz
  • Zweckverband Wildeshauser Geest
  • Landesbetrieb Niedersachsen (NLWKN)